Natur
Klimaschutzkonzept für den Landkreis Lindau verabschiedet

Das 200 Seiten starke Klimaschutzkonzept für den Landkreis Lindau, das der Energiebeirat in 16 Tagungen erarbeitet hat, hat der Kreistag nun einstimmig und ohne Diskussionen verabschiedet.

Das Werk soll ein 'Handlungsleitfaden' für die kommenden Jahre sein, betonte Landrat Elmar Stegmann. Es umfasst 28 konkrete Projektvorschläge, unter anderem zum Stromsparen und zur Erzeugung regenerativer Energien. Bauwesen, Kreisentwicklung, Umweltschutz und Wasserrecht sind Bereiche, die abgedeckt werden.

Wirtschaft muss mitmachen

Kreisrat Steffen Riedel, als Energieberater beim Energie- und Umweltzentrum Allgäu (Eza) ein ausgewiesener Fachmann auf diesem Gebiet, stellte die Inhalte des Konzeptes seinen Kollegen nochmals in aller Kürze vor. Demnach sei es im Landkreis bis 2020 möglich, den Energieverbrauch um rund ein Drittel zu senken, 'wenn man es will', betonte der Lindauer Grünen-Politiker. Besonders wichtig dafür sei es, die Wirtschaft mit ins Boot zu holen, die seinen Worten nach 53 Prozent des Stroms im Landkreis verbrauche.

Den ganzen Bericht >>'Da ist noch viel Musik drin'<< finden Sie in Der Westallgäuer vom 14.04.2014 (Seite 27). Den Westallgäuer erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019