Arbeitsmarkt
Im Westallgäu geht die Arbeitslosigkeit zurück

Wolfgang Scholz schmunzelt und der Geschäftsführer der Lindauer Arbeitsagentur hat guten Grund dafür: Die Zahl der Arbeitslosen im Landkreis Lindau ist Ende März um über 100 auf 1.430 gesunken.

Das bedeutet einen Rückgang der Arbeitslosenquote um 0,3 auf 3,2 Prozent. Damit präsentiert sich der Arbeitsmarkt im Kreisgebiet derzeit besser als vor zwölf Monaten, als die Quote noch bei 3,3 Prozent gelegen hat. 'Wetterbedingt', so Scholz, seien zahlreiche Arbeitslose schon an ihre alten Arbeitsplätze zurückgekehrt - etwa in Restaurants und Cafés.

Im März ist auch die Zahl der offenen Stellen wieder gestiegen: 646 sind gemeldet, knapp 60 mehr als Ende Februar.

Weitere Informationen zum Arbeitsmarkt im Westallgäu finden Sie in Der Westallgäuer vom 02.04.2014 (Seite 29).

Den Westallgäuer erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen