Gericht
Gruppenschlägerei in der Silvesternacht - 23-Jähriger in Lindau verurteilt

Seine sprichwörtlich 'letzte Chance' hat ein 23-jähriger Westallgäuer jetzt von Richterin Ursula Brandt bei einer Verhandlung vor dem Lindauer Amtsgericht erhalten. Eine Haftstrafe lag durchaus im Bereich des Möglichen, denn der Angeklagte brachte einschlägige Vorstrafen mit in den Gerichtssaal, als jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung gegen ihn verhandelt wurde.

Hoch her ging es bei der Silvesterfeier in einer Lindauer Diskothek. Der Alkoholkonsum aller später Beteiligten war beträchtlich. Das neue Jahr war gerade fünf Stunden alt, als es am Rand der Tanzfläche zu einer Rempelei kam. Der Angeklagte und das spätere Opfer gerieten aneinander. Erst verbal, dann flogen die Fäuste.

Die Schlägerei eskalierte vor der Diskothek. Am Ende wurde dem Opfer eine Flasche über den Kopf geschlagen. Zudem musste er Tritte aushalten, als er bereits am Boden lag. Dabei erlitt er einen Schlüsselbeinbruch, eine Gehirnerschütterung und zahlreiche Prellungen.

Aufgrund der Zeugenaussagen sah Richterin Brandt ein gemeinsames Handeln innerhalb einer Gruppe, weshalb dem Angeklagten auch alle Folgen der Schlägerei anzurechnen seien. Die gegen ihn den Angeklagten verhängte 14-monatige Haftstrafe muss der Westallgäuer aber nicht antreten. Sie wurde für drei Jahre zur Bewährung ausgesetzt. Er muss jedoch eine Geldstrafe in Höhe von 1.800 Euro bezahlen.

Den ganzen Bericht über die Schlägerei in der Silvesternacht und das Gerichtsverfahren mit Einzelheiten zur Tat finden Sie in Der Westallgäuer vom 11.05.2013 (Seite 36).

Den Westallgäuer erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen