Gesundheit
Gesundheitsamt Lindau empfiehlt Grippeimpfung

Hohes Fieber, trockener Husten, Kopf- und Gliederschmerzen: Bald ist wieder Grippe-Zeit. Schutz bietet eine Grippeimpfung, die laut Gesundheitsamt so früh wie möglich erfolgen sollte.

'Am besten noch im Oktober', rät Dr. Thomas Albrecht, stellvertretender Leiter des Gesundheitsamts Lindau. Denn es braucht etwa ein bis zwei Wochen, bis der Impfschutz wirkt. Deshalb sind die Monate Oktober und November am geeignetsten für eine Grippeimpfung, um für die anschließende Influenza-Welle gewappnet zu sein.

In der schweren Grippesaison 2012/13 wurden aufgrund der ärztlichen Meldepflicht für den Landkreis Lindau vom Robert Koch Institut 42 Grippeerkrankungen registriert.

Den ganzen Bericht über den empfohlenen Grippeschutz finden Sie in Der Westallgäuer vom 25.10.2013 (Seite 25).

Den Westallgäuer erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020