Urteil
Gericht: Fünf Täter traten 2013 auf Mann (22) in Lindau ein - Haupttäter muss zwei Jahre und vier Monate in Haft

Fünf Angeklagte mit ihren Verteidigern im eher kleinen Sitzungssaal des Lindauer Amtsgerichts. Das notwendige Stühle-Rücken für eine einigermaßen funktionierende Sitzordnung lieferte bereits eine Ahnung von der Unübersichtlichkeit der Situation in einer Frühlingsnacht 2013 in der Lindauer Maximilliansstraße. Nur die detaillierte Aussage einer Zeugin brachte Klarheit.

Vier Männer und eine Frau hatten dort auf einen am Boden liegenden jungen Mann eingetreten. Ganz genau ließ sich die Tatnacht im Mai 2013 nicht mehr rekonstruieren. Es war gegen 5 Uhr morgens, als die fünf Angeklagten am ehemaligen McDonalds auf das 22-jährige Opfer trafen. Bereits vorher hatte es zwischen dem Opfer und einem 24-jährigen Mitglied der Gruppe eine Reiberei am Reichsplatz gegeben.

Mehr über die Verhandlung und den Tathergang erfahren Sie in Der Westallgäuer vom 22.12.2014 (Seite 35).

Den Westallgäuer erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen