Mensa
Gemeinderat Sigmarszell favorisiert Anbau an Schulgebäude

Eigentlich war klar, dass der Sigmarszeller Gemeinderat für den Umbau von zwei Klassenzimmern in einen Speisesaal in der Weißensberger Volksschule stimmen würde. Die Räte hatten in einer Sitzung im Juli ausführlich darüber gesprochen. Nachdem sich der Gemeinderat in der vergangenen Woche vor Ort ein eigenes Bild machte, kam es ganz anders.

Dabei entstand der Gedanke, dass es sinnvoller wäre, einen Speisesaal an das Schulgebäude anzubauen. Vor allem, weil sich bei der Ortsbesichtigung herausgestellt habe, dass in diesem Schuljahr eines dieser beiden Klassenzimmer benötigt werde, erklärte Bürgermeister Walter Matzner.

Der Weißensberger Gemeinderat hat den Umbau der beiden Klassenzimmer bereits beschlossen. Indessen informierte sich Matzner bei der Regierung von Schwaben, ob es für einen Anbau Fördergelder geben würde. "Die Errichtung von einem eigenen Speisesaal wird nicht gefördert", teilte Matzner dem Gremium mit. Weil der Bürgermeister sich damit nicht abspeisen lassen wollte, schaltete er Schulrat Elmar Vögel ein.

Dieser bestätigte ihm die Aussage des Augsburger Beamten. Allerdings sagte er ihm zu, dass er den Beamten zu einem zeitnahen Ortstermin bitten wird. Zeitnah deshalb, weil wegen der Fördergelder für den Umbau eigentlich eine Entscheidung bis Ende des Monats gefordert gewesen wäre. Diese Frist wurde um weitere zwei Wochen verlängert.

Der Gemeinderat einigte sich darauf, so vorzugehen, wie es Matzner vorgeschlagen hatte: "Wenn die Förderung wieder abgelehnt wird, dann müssen wir in den sauren Apfel beißen und sagen: Was bleibt uns anderes übrig, als diese beiden Räume zum Speisesaal umzubauen. Wenn der Beamte der Regierung Ja sagt und Weißensberg ist einverstanden, dann gibt´s einen neuen Beschluss."

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen