Supermarkt
Gemeinde Hergensweiler stellt die Weichen für einen Verbrauchermarkt am Ortseingang

Ein Verbrauchermarkt in Hergensweiler: Dieser langgehegte Wunsch der Bevölkerung könnte in absehbarer Zeit in Erfüllung gehen. Das Thema steht am kommenden Dienstag, 13. September, auf der Tagesordnung des Gemeinderates. <%IMG id='1606205'%>

Wenn alles nach Plan läuft, könnte der Netto schon Ende 2017 den Betrieb aufnehmen. Das wäre 'ein Meilenstein in der Grundversorgung des Dorfes', sagt Bürgermeister Wolfgang Strohmaier.

Hinter dem Projekt steht ein Investor, der das Gebäude bauen und an Netto vermieten möchte. Für ihn kommt laut Strohmaier nur ein Standort in Frage: an der B12, vor dem Kreisel und der Ortseinfahrt und gegenüber dem neuen Feuerwehrhaus. Benötigt wird eine rund 5.200 Quadratmeter große Fläche.

Die Grundstückseigentümer seien grundsätzlich an einem Verkauf interessiert, so der Bürgermeister. Der Investor möchte das Grundstück voll erschlossen erwerben. Das bedeutet, dass zuerst die Gemeinde die Fläche ankauft, sie erschließt und dann weiter veräußert. Diesem Vorgehen haben die Räte bereits ihre Zustimmung gegeben.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen