Tiere
Gefahr für Westallgäuer Wälder: Der Borkenkäfer vermehrt sich stark

Er ist nur wenige Millimeter groß, wird jedoch von Waldbesitzern gefürchtet: der Borkenkäfer. Nach dem eher kalten Frühsommer hat der heiße Juli dafür gesorgt, dass sich das Insekt in Deutschland stark vermehrt hat - auch im Westallgäu.

Vor allem Fichten sind gefährdet durch den hier weit verbreiteten nur etwa fünf Millimeter großen Buchdrucker. Deshalb appelliert Täger an die Waldbesitzer: 'So schnell wie möglich rausgehen und kontrollieren.

Das Insekt frisst sich in die Rinde und zerstört so die Nährstoffadern der Bäume. Fällen ist dann der einzige Ausweg. 'Unsere Unternehmer sind ganz ordentlich im Einsatz', sagt Täger. Tröstend dabei ist für die Waldbesitzer, dass der Holzpreis derzeit 'recht attraktiv sei'.

Den ganzen Bericht >>Der Borkenkäfer vermehrt sich stark<< finden Sie in Der Westallgäuer vom 20.08.2013 (Seite 27). Den Westallgäuer erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen