Gesundheit
Geburtshilfe in Lindau: Landkreis stellt Weichen für Zuschüsse

An der Asklepios-Klinik in Lindau ist die einzige Geburtshilfe im Landkreis angesiedelt.
  • An der Asklepios-Klinik in Lindau ist die einzige Geburtshilfe im Landkreis angesiedelt.
  • Foto: Flemming
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

Der Landkreis hat die Weichen für eine Förderung der Geburtshilfe an der Asklepios-Klinik in Lindau gestellt. In den kommenden zehn Jahren kann die Klinik jeweils maximal 850.000 Euro vom Freistaat und 150.000 Euro vom Kreis erhalten. Einen entsprechenden Beschluss hat der Kreistag nach teils kontroverser Diskussion einstimmig gefasst. „Unser Ziel muss es sein, die Geburtshilfe zu sichern“, fasste Landrat Elmar Stegmann die Stimmung des Gremiums zusammen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe des Westallgäuers vom 17.12.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019