Buchsbaumzünsler
Garten-Schädling im Westallgäu: Experten bitten um Meldung

Im letzten Jahr hatte der Buchsbaumzünsler große Schäden in zahlreichen Gärten in und um Lindau angerichtet. 'Spätestens seitdem ist klar, dass der aus Asien eingeschleppte Nachtfalter im Landkreis Lindau angekommen ist und sich auch weiter ausbreiten wird', sagt Kreisfachberater Bernd Brunner.

Bedingt durch den milden Vorfrühling seien bereits jetzt erste aktive Raupen gefunden worden. Höchste Zeit also, gegen den Buchsbaumzünsler vorzugehen.

Brunner und Martin Lein von der Stadtgärtnerei Lindau betonen, dass frühzeitige Maßnahmen für eine erfolgreiche Eindämmung entscheidend sind. Schäden, wie sie Ende Mai des letzten Jahres zu sehen waren, könnten dadurch verhindert werden. Um einen Überblick über Verbreitung und Entwicklungsstadium zu erhalten, bitten die beiden Experten betroffene Gartenbesitzer um eine kurze Rückmeldung.

Kontakt: Bernd Brunner, Telefon (0 83 82) 27 03 80 oder E-Mail bernd.brunner@landkreis-lindau.de

Mehr über den Buchsbaumzünsler erfahren Sie in Der Westallgäuer vom 21.03.2014 (Seite 25).

Den Westallgäuer erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen