Schulsystem
G9: Westallgäuer Schulleiter atmen auf

Pfiat di G8. Griaß di (neues) G9. Die Erleichterung bei den Schulleitern über den Beschluss, nach 13 Jahren zum neunstufigen Gymnasium zurückzukehren, ist spürbar.

In erster Linie darüber, dass jetzt endlich eine Entscheidung gefallen ist und dass sich die Schulen nicht entscheiden müssen, ob sie künftig G8 oder G9 anbieten. 'Das ist eine gute Sache, aus der man sehr viel machen kann', sagt beispielsweise Herrmann Endres vom Gymnasium Lindenberg.

Das G8 habe zu enormen Schwierigkeiten bei der Schülerbeförderung und einem damit verbundenen Zeitverlust geführt. 'Die Struktur des neuen G9 kommt unserer ländlichen Region entgegen.'

Welche weiteren Vorteile auch die Schulleiter der beiden Lindauer Gymnasien beim G9 sehen und warum der Leiter der Realschule glaubt, dass das G9 auf seine Schule keine Auswirkungen hat, erfahren Sie in der Freitagsausgabe des Westallgäuers vom 07.04.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020