Special Prozesse im Allgäu SPECIAL

Prozess
Früherer leitender Angestellter wegen Untreue vor Lindauer Gericht: Schaden in sechsstelliger Höhe

Ein früherer leitender Angestellter eines Westallgäuer Unternehmens steht in Lindau vor Gericht. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm Untreue in mehr als zwei Dutzend Fällen vor. Sie geht von einem Schaden in Höhe von mehr als 286.000 Euro aus.

Die Verhandlung vor dem Schöffengericht wurde bereits kurz nach Beginn vertagt. Zuvor war der Versuch der Verteidigung gescheitert, sich mit der Staatsanwaltschaft und dem Gericht auf eine Bewährungsstrafe zu verständigen. Der Verteidiger geht unter anderem von einer deutlich niedrigeren Schadenshöhe aus. Klarheit soll ein Gutachten geben.

Die Vorwürfe der Staatsanwaltschaft beziehen sich auf die Jahre 2011 bis 2015. In der Zeit war der heute 55-Jährige alleiniger Einkaufs- und Verkaufsleiter des Unternehmens, zudem besaß er seit dem Jahr 2008 Prokura. Diese Vertrauensposition hat er laut Anklage wiederholt missbraucht. Demnach hat er sich immer wieder Waren aus dem Lager zur Seite legen oder Sondermodelle anfertigen lassen. Angeblich für Spezialkunden - tatsächlich nahm er die Ware nach Überzeugung der Anklagebehörde mit nach Hause und verkaufte sie später überwiegend auf Messen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe des Westallgäuers vom 13.10.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen