Ausstellung
Farbverliebter Künstler und Nazi-Freund: Lindauer Stadtmuseum zeigt Werke von Emil Nolde

40 Originale des großen deutschen Expressionisten Emil Nolde (1867 bis 1956) zeigt das Lindauer Stadtmuseum in seiner Sommerausstellung.

Emil Nolde teilte zwar die Weltanschauung der Nazis und pflegte gute Kontakte zu den engsten Kreisen um Adolf Hitler – das konnte ihn jedoch nicht davor bewahren, als 'entartet' gebrandmarkt und mit Berufsverbot belegt zu werden.

Mehr über Emil Nolde und die Ausstellung seiner Grafiken, Aquarelle und Ölbilder in Lindau lesen Sie in der Allgäuer Zeitung und den Heimatzeitungen vom 28.03.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen