Bodensee
Extremschwimmer hat Versuch vorzeitig abgeborchen

Der Extremschwimmer hat seinen Versuch im Bodensee vorzeitig abgebrochen. Nach sechs Stunden im knapp zehn Grad kalten Wasser ist er am Hafen von Lindau angekommen. Der 53-Jährige versuchte acht Stunden ohne Neoprenanzug durch den Bodensee zu schwimmen.

Gegen 2 Uhr ist er dazu in Untertürkheim losgeschwommen. Der 53-Jährige bereitet sich so auf seinen Weltrekordversuch Ende Mai vor. Dann will er 64 Kilometer von Bodman nach Bregenz schwimmen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ