Trotz Corona genügend Arbeiter
Ernte am Bodensee: Obstbauer Andreas Willhalm zuversichtlich

Noch ist die Obsternte am Bodensee nicht beendet.
2Bilder
  • Noch ist die Obsternte am Bodensee nicht beendet.
  • Foto: Davor Knappmeyer
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Noch ist die Obsternte am Bodensee nicht beendet. "Wir haben noch eine ganze Menge zu ernten", sagt Andreas Willhalm. Der 49-Jährige ist Leiter eines etwa 20 Hektar großen Obstbaubetriebes in Lindau.Trotz einiger Hürden wie Frostnächte im Frühjahr oder Corona zeigt sich Willhalm zuversichtlich.

Obstbauer verdient "gutes Geld" mit der 2020-Ernte

Dieses Jahr habe es genügend geregnet und auch Sonnenschein gegeben. Allerdings hätten die Frostnächte einige Früchte so geschädigt, dass sie nicht verkaufsfähig sind. Das bedeutet, dass die geschädigten Früchte in der Saftverarbeitung landen werden. Trotzdem glaubt der Obstbauer, dass er insgesamt "gutes Geld" für seine Ware bekommen wird. 

Andreas Willhalm ist Leiter eines etwa 20 Hektar großen Obstbaubetriebes in Lindau.
  • Andreas Willhalm ist Leiter eines etwa 20 Hektar großen Obstbaubetriebes in Lindau.
  • Foto: Davor Knappmeyer
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Strikte Regeln während der Ernte

Wegen der Ernte müsse sich der Betrieb an strikte Regeln halten. "Wir haben uns da sehr eng mit dem Landratsamt abgesprochen", so Willhalm. Alle Arbeiter auf seinem Betrieb seien bereits zweimal auf das Corona-Virus getestet worden. Auf dem Betrieb arbeiten die Erntehelfer in zwei gleichbleibenden Trupps, die die ganze Zeit über zusammenbleiben. "So habe ich die Chance bei einem Corona-Fall, wenigstens mit einem Trupp weiterarbeiten zu können", erklärt der 49-Jährige.

Kontrolliert werde der Betrieb durch eine Kommission aus Gesundheitsamt, Berufsgenossenschaft und Landwirtschaftsamt. Die Kommission sei ihm aber auch "unterstützend zur Seite gestandnen", merkt Willhalm an. Es sei ein gutes Miteinander gewesen. 

Arbeitsplätze: Trotz Corona sehr viele Anfragen

Probleme, genügend Arbeiter für die Ernte zu bekommen, hatte Willhalm nach eigener Aussage keine. "Wir haben unser Stammpersonal." Außerdem habe er dieses Jahr wahnsinnig viele Anfragen von Leuten bekommen, die auf seinem Betrieb arbeiten wollen. Auch jetzt noch würden Anfragen einkommen. Und das trotz Corona - das sei ihm dieses Jahr extrem aufgefallen.

Frostnächte am Bodensee: Obstbauern schützen Blüten vor möglichen Schäden
Noch ist die Obsternte am Bodensee nicht beendet.
Andreas Willhalm ist Leiter eines etwa 20 Hektar großen Obstbaubetriebes in Lindau.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen