Gemeinderatssitzung
Erneuerung des Dorfplatzes in Niederstaufen kostet 100.000 Euro mehr

Heiß diskutiertes Thema waren die Mehrkosten bei der Dorferneuerung Niederstaufen. Bisher sind drei von fünf Maßnahmen umgesetzt worden: Waldbergweg/Innenhof, Dorfgemeinschaftshaus/Treppenbereich, Spielplatz und Festplatz.

Ursprünglich war der Gesamtauftrag für 282.000 Euro an eine Firma vergeben worden, inzwischen liegt man rund 100.000 Euro darüber.

Planer Bernd Zimmermann und Architekt Udo Kienzle erläuterten die Gründe. Es seien Mehrleistungen erbracht worden. Dazu zähle die Erschließungsstraße zu zwei Häusern neben dem Festplatz, die Anlage eines Retentionsbeckens und die Umplanung bei Waldbergweg und barrierefreiem Zugang zum Dorfgemeinschaftshaus.

Welches Thema noch für große Aufregung im Gremium sorgte, erfahren Sie in Der Westallgäuer vom 20.12.2014 (Seite 39).

Den Westallgäuer erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020