Special Prozesse im Allgäu SPECIAL

Prozess
Diffuse Rechtslage: Gast bringt Lindenberger Wirt vor Gericht

Dem Angeklagten geht es auch um seinen Ruf. Dass nach einer Polizeiaktion vor einem Jahr in seiner Lindenberger Gaststätte von einer 'illegalen Spielhölle' die Rede war, will er nicht auf sich sitzen lassen.

Auch die Durchsuchung seiner Wohnung in Gegenwart des Sohnes und der schwangeren Ehefrau sei unangemessen gewesen, betonte der Lindenberger vor dem Lindauer Amtsgericht. Deshalb erwartete er einen Freispruch - den Richterin Ursula Brandt aber nur teilweise gewährte. In dem Verfahren ging es um einen Pokertisch und zwei Online-Sportwettautomaten, die die Polizei beschlagnahmt hatte. Kompliziert wurde die Verhandlung durch die widersprüchlichen Aussagen eines Zeugen sowie durch eine diffuse Rechtslage.

Die Verhandlung endete mit einem Teilfreispruch. Seine Pokerutensilien erhält der Gastronom sofort zurück, die Sportwettautomaten verbleiben in der Asservatenkammer - bis die Rechtslage geklärt ist.

Den ausführlichen Bericht zum Prozess am Lindauer Amtsgericht finden Sie in Der Westallgäuer vom 26.04.2014 (Seite 35).

Den Westallgäuer erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen