Infoabend
Demenzzentrum: Bürger von Hergensweiler sollen mitreden dürfen

Die Bürger von Hergensweiler werden in Sachen Demenzzentrum mitreden. Sollte die Diakonie eine entsprechende Einrichtung in der Westallgäuer Gemeinde tatsächlich bauen, 'denke ich schon, dass die Bürger noch richtig formell darüber entscheiden dürfen', sagte Bürgermeister Wolfgang Strohmaier bei einem Infoabend zu dem Projekt.

Auf Nachfrage bestätigte Strohmaier, dass er an ein Ratsbegehren denke. Nein, ein Plan ist es noch nicht. Sondern eine Idee, ein Gedanke, eine Vision: in Hergensweiler ein Demenzzentrum zu bauen. Eine Art Dorf für Demenzkranke nach dem Vorbild des niederländischen De Hogeweyk.

Vorgestellt wurde diese Idee in der Leiblachhalle von Anke Franke, Geschäftsführerin der Evangelischen Diakonie Lindau und Heimleiterin des Maria-Martha-Stifts, und Bürgermeister Strohmaier. Sie machten vor 90 Besuchern deutlich, wie wichtig es ist, alternative Betreuungsformen für die zunehmende Zahl von Demenzkranken zu finden.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe des Westallgäuers vom 22.07.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019