Special Prozesse im Allgäu SPECIAL

Prozess
Braunbär führt Polizei zu Mordopfer aus Langenargen

Ein Braunbär führte die Polizei zur Leiche eines ermordeten Feinkosthändlers, indem er einen Baum umwirft, der seinerseits beim Umfallen eine Stromleitung beschädigt und so einen Brand verursacht. Tatsächlich abgespielt hat sich das eben Beschriebene am 25. April 2012 in der Nähe der Ortschaft Pfunds in Tirol.

Bei der Leiche handelt es sich um einen 40-jährigen Südtiroler, der zuletzt in Langenargen gelebt und in Friedrichshafen einen Handel mit Südtiroler Spezialitäten betrieben hatte.

Seine 39-jährige Witwe, die wie er aus Südtirol stammt, und ihr Geliebter, ein 43-jähriger Mann aus dem Kreis Ravensburg, müssen sich jetzt vor der Ersten Schwurgerichtskammer am Landgericht Ravensburg verantworten.

In der Nacht vom 20. auf den 21. April sollen sie den 40-jährigen Südtiroler in der gemeinsamen Wohnung der Eheleute in Langenargen zunächst mit einem Narkosemittel betäubt, dann mit einem kantigen Gegenstand 14 Schläge auf den Kopf versetzt und ihn anschließend erdrosselt haben. Drei Tage später sollen sie den Leichnam in einer Holzkiste zum späteren Fundort gebracht haben.

Den ganzen Bericht über den Mord mit dem kuriosen Tathergang und Fund finden Sie in Der Westallgäuer vom 20. Februar 2013 (Seite 25).

Die Druckausgabe der Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

  • <a href='http://www.all-in.de/servicecenter'>in den AZ Service-Centern</a>
  • <a href='http://www.all-in.de/aboservice/'>im Abonnement</a>
  • <a href='http://all-in.de/extern/epaper.php?datum=20130220&ausgabe=WE'>oder digital als e-Paper</a>

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen