Special Prozesse im Allgäu SPECIAL

Gericht
Betrunkener Student wirft im Biergarten in Lindau mit Messer

Eingestellt hat Richter Moritz von Engel das Strafverfahren gegen einen jungen Studenten. Ihm hatte die Staatsanwaltschaft eine gefährliche Körperverletzung vorgeworfen. Gemäß Anklageschrift hatte der 24-Jährige mit einem Messer geworfen und dabei einen 21-Jährigen am Kopf getroffen.

Sein Geständnis und eine vorab bereits gezahlte Schmerzensgeld-Zahlung bewahrten den Angeklagten vor einer Verurteilung und damit vor einer Vorstrafe.

Feucht-fröhlich ging es an jenem Juni-Samstag im vergangenen Jahr zu. Bereits am Vormittag hatte eine Gruppe junger Männer mit dem Trinken begonnen. Schließlich galt es, den Junggesellenabschied eines Kameraden zu feiern. Als die Gruppe dann abends in einem Westallgäuer Biergarten einkehrte, hatte der jetzt vor dem Amtsgericht Lindau angeklagte 24-jährige Student nach eigenen Aussagen mindestens zehn Bier und reichlich Spirituosen intus.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe des Westallgäuers vom
08.02.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen