Coronavirus
Aufatmen bei den EV Lindau Islanders: Alle Spieler negativ getestet

Coronavirus (Symbolbild).

Alle Spieler der EV Lindau Islanders sind negativ auf das Coronavirus getestet worden. Das teilt der Verein in einer Pressemeldung mit. Demnach befindet sich die Mannschaft auf Anraten des Gesundheitsamtes weiterhin in Quarantäne.

Das Team hatte am Samstag, 03. Oktober, nach einer Teambuilding-Maßnahme den Abend in einer Lindauer Bar ausklingen lassen. Später stellte sich jedoch heraus, dass dort ein mit Corona infizierter Mitarbeiter arbeitete. Darum ordnete das Gesundheitsamt eine Quarantäne an. Am Freitag wurden alle Spieler getestet. Das Ergebnis teilte das Gesundheitsamt den Betroffenen am Wochenende mit.

Nach Barbesuch: Komplette Lindauer Oberliga-Mannschaft nach Barbesuch in Quarantäne

In der Pressemeldung bedankt sich der Verein beim Gesundheitsamt "für die umfassende Unterstützung und Aufklärung in den letzten Tagen". "Es war und ist immer ein sehr offener und transparenter Austausch, der es den Islanders ermöglichte, entsprechend kurzfristig zu handeln", so der Verein. 

Coronavirus im Westallgäu: die aktuelle Lage

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen