Urteil
Auf am Boden liegendes Opfer eingetreten - Bewährung für zwei Mittäter

Der Fall hat das Lindauer Amtsgericht bereits vor zwei Jahren beschäftigt: Damals wurde ein 24-jähriger Westallgäuer zu einer Haftstrafe von 30 Monaten verurteilt, weil er vor einer Lindenberger Gaststätte sein damals 31-jähriges Opfer mit heftigen Tritten am Kopf verletzt hatte.

Allein war er bei der Tat nicht. Ein halbes Dutzend weiterer junger Männer stand nicht nur dabei, sondern war teilweise auch aktiv beteiligt. Zwei Angeklagte wurden 2011 freigesprochen. Zwei weitere Mittäter standen jetzt vor dem Amtsgericht. Sie wurden zu einer Bewährungsstrafe verurteilt.

Zu den Bewährungsauflagen gehört die Zahlung einer Geldstrafe von 1000 beziehungsweise 600 Euro. Doch das dürften die geringsten finanziellen Folgen sein: Nachdem das Verfahren vor dem Amtsgericht abgeschlossen ist, steht die Zivilklage des Opfers an, in der es um Schmerzensgeld und Schadensersatz geht.

Mehr über den Prozess und Hintergründe zur Tat erfahren Sie in Der Westallgäuer vom 27.04.2013 (Seite 31).

Den Westallgäuer erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen