Elektrifizierung Allgäu
Ab Samstag: Zugverkehr Bregenz-Lochau-Lindau fällt neun Tage lang aus

Ab Samstag, 25. April, bis Montag, 04. Mai, erneuert die Deutsche Bahn auf einer Länge von 1,7 Kilometer im Bereich des Seedamms die Oberleitungen. Darum wird der Zugverkehr zwischen Bregenz-Lochau-Lindau für neun Tage eingestellt. (Symbolbild)
  • Ab Samstag, 25. April, bis Montag, 04. Mai, erneuert die Deutsche Bahn auf einer Länge von 1,7 Kilometer im Bereich des Seedamms die Oberleitungen. Darum wird der Zugverkehr zwischen Bregenz-Lochau-Lindau für neun Tage eingestellt. (Symbolbild)
  • Foto: David Yeow
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Ab Samstag, 25. April, bis Montag, 04. Mai, erneuert die Deutsche Bahn auf einer Länge von 1,7 Kilometer im Bereich des Seedamms die Oberleitungen. Darum wird der Zugverkehr zwischen Bregenz-Lochau-Lindau für neun Tage eingestellt. Ein Ersatzverkehr mit Bussen konnte aufgrund einer Anordnung des Landes Vorarlberg leider nicht eingerichtet werden. Das teilt die Deutsche Bahn (DB) auf ihrer Webseite mit. Von den Maßnahmen nicht betroffen sind die Strecken München-Lindau sowie die Südbahn nach Ulm.

Arbeiten seit Januar im Gange

Seit Januar sind die Bautrupps im Abschnitt Weißensberg-Lindau unterwegs und errichten auf den letzten Kilometern die Oberleitungsanlagen. Dabei werde immer nur auf einem Gleis gearbeitet, während die Züge auf dem anderen Gleis fahren. Laut DB enden die Arbeiten auf dem westlichen Gleis am Samstag. Dann sind 200 von insgesamt 400 Oberleitungsmasten gesetzt, welche die Gleise auf einer Länge von sieben Kilometern überspannen. Mit der Errichtung der Oberleitung auf dem östlichen Gleis geht es in den kommenden Monaten bis August auf die Zielgerade. Gleiches gilt für Lindau, wo im Verlauf der Aeschacher Kurve noch 79 Masten aufgestellt werden. Gesamtprojektleiter Matthias Neumaier: „Unsere Bauarbeiten verlaufen nach Plan. Wir werden aller Voraussicht nach im Sommer einen Lückenschluss melden können.“

Informationen für Fahrgäste

Informationen zum Baufahrplan finden die Fahrgäste im Internet unter: https://bauinfos.deutschebahn.com/bayern oder über die App DB-Navigator. Die Fahrplanänderungen sind in der elektronischen Fahrplanauskunft im Internet und an den Fahrkartenautomaten bereits berücksichtigt. Nähere Informationen zum Ersatzfahrplan Richtung Österreich gibt es auf der Homepage der ÖBB unter www.oebb.at bzw. www.vmobil.at.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen