Sturmwetter im Allgäu
Special Sturmwetter im Allgäu SPECIAL

Sturmtief "Sabine"
70 Einsätze wegen Sturmschäden im Landkreis Lindau: Schule findet ab Dienstag wieder statt

Symbolbild.

Aufgrund von Sturmschäden kam es seit der Nacht zum Montag zu insgesamt 70 Einsätzen im Landkreis Lindau. Die Feuerwehren rückten dabei in ersten Linie aus, um lose Dachziegel zu sichern oder umgestürzte Bäume von Straßen zu räumen, teilte der Landkreis mit. Die B308 war beispielsweise im Bereich des Rohrachs und des Dornacher Walds zeitweise gesperrt, außerdem die Kreisstraße LI 16 zwischen Enzisweiler und Lindau. Ansonsten sei der Verkehr im Landkreis ruhig verlaufen, heißt es in der Mitteilung weiter.

Landrat Elmar Stegmann dankte den Kameraden aller Feuerwehren, die wegen des Sturms im Einsatz waren: "Die Kameraden haben schnell und professionell die Einsätze abgearbeitet". Für den Montagabend und die Nacht zum Dienstag seien weitere Orkanböen für den Landkreis Lindau angesagt. Das Unwetter solle aber nach derzeitigen Meldungen spätestens gegen 2 Uhr nachts vorbei sein, erklärte der Landkreis in der Mitteilung.

Der Unterricht an den Schulen im Landkreis Lindau kann deshalb ab Dienstag, 11. Februar, wieder regulär stattfinden. "Sollte sich die Wetterlage jedoch anders entwickeln und der Weg in die Schule aufgrund der Witterungsverhältnisse zu gefährlich oder unmöglich sein, können Schülerinnen und Schüler ausnahmsweise mit Angabe des Grundes an ihrer Schule entschuldigt werden", so der Landkreis. Die Regelung gilt für Dienstag, 11. Februar 2020.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020