Gericht
46-jähriger Westallgäuer beschimpft und verletzt Ex-Frau - Urteil in Lindau

Mitunter lassen Gerichtsverhandlungen einen tiefen Einblick in das menschliche Miteinander - oder besser Gegeneinander - zu. So jetzt auch jene Verhandlung, bei der ein 46-jähriger Westallgäuer vor dem Lindauer Amtsgericht angeklagt war, nachdem er gegen einen Strafbefehl Einspruch erhoben hatte.

Ihm waren eine Beleidigung und eine vorsätzliche Körperverletzung zur Last gelegt worden. Das Opfer: seine Ex-Frau. Im März 2012 traf sich das ehemalige Paar, und zwar in Anwesenheit des gemeinsamen Kindes. Vor diesem wollte der Angeklagte den Schein wahren, aber dennoch nicht auf die Möglichkeit verzichten, seine Ex-Frau zu beleidigen. Daraufhin kam es zum Kampf.

'Keinesfalls mutwillig' habe er seine Ex-Frau verletzt, gab der 46-Jährige vor Gericht zu Protokoll. Ob vorsätzlich oder nicht: Die 50 Tagessätze im Strafbefehl seien angesichts der Vorgeschichte durchaus angemessen, signalisierten dem Angeklagten sowohl Staatsanwalt als auch Richterin.

Den ganzen Bericht über das Gerichtsverfahren und die Tat mit mehr Hintergrundinformationen finden Sie in Der Westallgäuer vom 09.08.2013 (Seite 25).

Den Westallgäuer erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen