"Wir sorgen für die ersten Blüten im Jahr"
45.000 Krokusse im Landkreis Lindau gepflanzt

Krokusse in Lindau
2Bilder
  • Krokusse in Lindau
  • Foto: Landkreis Lindau
  • hochgeladen von Holger Mock

45.000 Wildkrokusse wurden im Landkreis Lindau in diesem Jahr im Rahmen der Aktion "Wir sorgen für die ersten Blüten im Jahr" gepflanzt. 18 Gemeinden haben sich an der Aktion beteiligt, geeignete Flächen für frühblühende Zwiebelpflanzen zur Verfügung gestellt und die Zwiebeln gesetzt. "Gerade die Frühblüher sind für viele Insekten nach dem langen Winter überlebenswichtig," erläutert Landrat Elmar Stegmann bei einer Eröffnung der Aktion im Stadtpark von Lindenberg. Damit sich Hummeln und andere Wildbienen dort gleich heimisch fühlen können, spendiert der Landkreis für den Stadtpark ein Insektenhotel.

Förderung der Biodiversität

In den vergangenen Jahrzehnten sind auch durch den wachsenden Flächenverbrauch viele natürliche Lebensräume für Insekten verschwunden. Deshalb haben die Landkreise Lindau und Unterallgäu sowie die Stadt Memmingen gemeinsam mit der Sparkasse Memmingen- Lindau-Mindelheim die Aktion "Wir sorgen für die ersten Blüten im Jahr" ins Leben gerufen. Mit 10.000 Euro unterstützt die Sparkasse Memmingen-Lindau-Mindelheim den Kauf der Zwiebeln. Der Landrat bedankt sich bei dem Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Memmingen-Lindau-Mindelheim, Thomas Munding, für die finanzielle Unterstützung der Aktion. Da das Budget zwischen allen Partnern aufgeteilt wird, hat der Landkreis 2.600 Euro für den Kauf von Zwiebeln erhalten. "Mit den ersten Blüten in diesem Jahr möchten wir gemeinsam mit allen Beteiligten dem Insektensterben nachhaltig entgegenwirken und die Biodiversität fördern", so Munding.

Erhalt der Artenvielfalt

Lindenberg hat einen besonders schönen Standort für die Zwiebeln und das Insektenhotel ausgesucht, den Friedhofpark bei der Aureliuskirche. "Mit bunt blühenden Wildwiesen engagiert sich die Stadt seit Jahren in vorbildlicher Weise für den Erhalt der Artenvielfalt", lobt der Landrat. Er ist überzeugt, dass aber auch kleine Projekte helfen. Aus diesem Grund ruft der Landrat auch die Bürgerinnen und Bürger zum Mitmachen auf: "Wer Insekten und Vögeln in der Brutsaison helfen will, sollte unbedingt Frühblüher in seinen Garten pflanzen. Nur gemeinsam gelingt es uns, die Biodiversität in unserem Landkreis zu erhalten und zu fördern."
Die fachliche Betreuung der Aktion hat Kreisfachberater Bernd Brunner. Er erklärt, warum Krokusse für die Aktion gewählt wurden: "Krokusse vermehren sich besonders gut und weisen in wenigen Jahren üppige Bestände auf."

Krokusse in Lindau
Krokuspflanzung im Landkreis Lindau. v.l.n.r.: Thomas Munding, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Memmingen-Lindau-Mindelheim, Bürgermeister Eric Ballerstedt, Kreisfachberater Bernd Brunner, Landrat Elmar Stegmann, Gebietsdirektor der Sparkasse Rainer Hartmann.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen