Leistungsabzeichen
19 Jugendfeuerwehrleute aus dem Landkreis Lindau bestehen Prüfung

«Heute morgen konnte ich noch keine lächelnden Gesichter sehen. Jetzt sieht das ganze schon viel besser aus.», so Schiedsrichterobmann Jürgen Milz nach Verleihung der Leistungsabzeichen an 19 Jugendfeuerwehrleute aus dem Landkreis Lindau.

Den Jugendlichen war am Morgen die Anspannung vor der Abnahme der Bayerischen Jugendleistungsprüfung deutlich anzumerken. Galt es doch je fünf Einzel-Übungen und fünf Truppübungen (zu zweit), sowie eine schriftliche Prüfung zur Erlangung des Leistungsabzeichens abzulegen.

Diese Übungen beinhalten mit verschiedenen Knoten, dem Auswerfen eines Schlauches und einer Feuerwehrleine, dem Kuppeln von Schlauchleitungen und Erkennen und Einordnen von Ausrüstungsgegenständen grundlegende Tätigkeiten, die ein Feuerwehrmann können muss.

Als Lohn der Mühen hielten alle Teilnehmer schließlich das Bayerische Jugendleistungsabzeichen in der Hand.

An der Abnahme in Nonnenhorn nahmen sechs Jugendliche aus Heimenkirch, fünf aus Scheidegg, sowie acht Jugendliche von der Jugendfeuerwehr Löschkreis 1 (aus Bodolz, Wasserburg und Nonnenhorn) teil.

Übungsdienste wichtiger

Kreisjugendfeuerwehrwart Dominik Tränkle gratulierte den Jugendlichen zur bestandenen Prüfung. Wichiger als die Prüfung hält Tränkle die vorausgehenden Übungsdienste, bei denen die Aufgaben erlernt werden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen