Körperverletzung
Mann (37) randaliert in Lindauer Bahnhof und verletzt vier Menschen

Symbolbild
  • Symbolbild
  • Foto: David Yeow
  • hochgeladen von Pia Jakob

Ein 37-jähriger Mann hat am Mittwochabend im Lindauer Bahnhof randaliert und mehrere Personen verletzt. Wie die Polizei mitteilt, wollte der Mann in einem Geschäft im Bahnhofsgebäude ein Getränk gratis haben, was ihm eine Angestellte verweigerte. Kurze Zeit später kam der Mann erneut in den Laden und kündigte an, sich ein Getränk stehlen zu wollen. Um den Diebstahl zu verhindern, ging die Angestellte dazwischen, worauf der Mann ihr auf die Nase schlug.

Eine weitere Angestellte wollte mit einem Stuhl Distanz zwischen dem Mann und ihrer Kollegin schaffen. Der 37-jährige stieß der Frau daraufhin den Stuhl in den Bauch. Die beiden Frauen konnten laut Informationen der Polizei durch Hilferufe zwei Männer auf sich aufmerksam machen, die zur Hilfe kamen. Im Handgemenge wurden die beiden im Gesicht gekratzt. Der 37-jährige Mann demolierte daraufhin den Thekenbereich des Geschäfts.

Fünf weitere Männer wurden auf den 37-Jährigen aufmerksam und konnten ihn gemeinsam mit den leichtverletzten Personen aufhalten, zu Boden bringen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

Der 37-jährige Mann wurde in eine psychiatrische Klinik gebracht. Die Polizei ermittelt wegen versuchten Raubes, Körperverletzung und Sachbeschädigung gegen ihn. Wie hoch der Sachschaden ist, steht noch nicht fest.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019