Aufgeklärt
Junge Männer (17 und 20) erbeuten bei Einbrüchen in Lindau, Österreich und der Schweiz ca. 17.000 Euro

Nachdem in der Nacht vom 22. auf 23. Juni 2018 zunächst unbekannte in eine Schule in der Schulstraße in Lindau eingebrochen waren, gelang der Lindauer Kriminalpolizei zwischenzeitlich die Ermittlung zweier Täter. Sie hatten damals aufgefundenes Bargeld, eine EC-Karte und einen Laptop mitgenommen. Mit der Karte hoben sie im Nachgang an Geldautomaten Bargeld ab.

Die beiden Täter im Alter von 17 und 20 Jahren aus dem österreichischen Bezirk Bregenz waren zum Einbruch mit dem Zug angereist und nach der Tat mit einem Taxi zurück gefahren. Bei ihnen konnte unter anderem der Laptop sichergestellt werden. Die jungen Männer gaben die Tat zu. Durch die Lindauer Ermittlungen wird nun geprüft, ob ihnen weitere Taten in Deutschland zur Last gelegt werden können.

Den jungen Männern können nämlich noch eine Vielzahl an weiteren Taten im österreichischen Bundesland Vorarlberg und der Schweiz zur Last gelegt werden. Im Zuge von Ermittlungen nach dem Suchtgiftgesetz konnte die Polizeiinspektion Lustenau gemeinsam mit dem Landeskriminalamt Vorarlberg insgesamt 15 Einbruchsdiebstähle, fünf Diebstähle, ein Vergehen nach dem Waffengesetz und mehrere Verbrechen und Vergehen nach dem Suchtmittgesetz den beiden Jungen Männern zuordnen. Sie sollen in der Zeit von Herbst 2017 bis September 2018 allein oder gemeinsam die zahlreichen Straftaten vorwiegend in Schulen im unteren Rheintal in Österreich, aber auch in Lindau und St. Margrethen in der Schweiz begangen haben.

Bei einer Hausdurchsuchung konnte beim 17-Jährigen ein Schlagring (verbotene Waffe) sichergestellt werden. Sie erbeuteten Bargeld in der Höhe von ca. 17.000 Euro und verursachten durch ihr Vorgehen, teilweise mit brachialer Gewalt, einen Sachschaden von rund 29.000 Euro.

Das Bargeld hätten sie zur Finanzierung der Kosten der Lebensführung, aber auch für den Suchtmittelkauf verwendet.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018