Zeugenaufruf
Autobahn-Drängler bedroht Autofahrer auf der A96 bei Leutkirch mit Schusswaffe

Polizei (Symbolbild)
  • Polizei (Symbolbild)
  • Foto: Alexander Kaya
  • hochgeladen von Holger Mock

Wildwest auf der Autobahn: Ein Audifahrer soll einen Opelfahrer (21) auf der A96 während der Fahrt mit einer Schusswaffe bedroht haben.

Der Opelfahrer war laut Polizei auf der linken Spur unterwegs und hat mehrere LKWs überholt, als der Audi von hinten kam und dicht auffuhr. Der Opel-Fahrer konnte nach eigenen Angaben wegen der vielen Lkw nicht auf die rechte Fahrspur wechseln und blieb zunächst auf der Überholspur.

Der Audi-Fahrer soll dann über mehrere Kilometer sehr dicht auf den Opel
aufgefahren sein und immer wieder mit Lichthupe dazu gedrängt haben, auf die rechte Spur auszuweichen. Als der 21-Jährige schließlich auf die rechte Fahrspur gewechselt hatte, soll der Audi-Fahrer beim Vorbeifahren eine Schusswaffe auf den Opel-Fahrer gerichtet und diesen damit bedroht haben, bevor er Gas gegeben und sich entfernt habe.

Schweizer Grenzbeamte haben den Audi später bei der Einreise in die Schweiz gestoppt. Gegen ihn wird wegen Bedrohung und Verstoß gegen das Waffengesetz ermittelt.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder eventuell auch von dem Audi-Fahrer genötigt wurden, werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat Kißlegg, Tel. 07563 9099-0, zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019