Messerangriff
Wohnheim in Leutkirch: Polizei ermittelt wegen versuchtem Tötungsdelikt

Polizei Baden-Württemberg (Symbolbild)

Ein 25-jähriger Bewohner eines Wohnheimes in Leutkirch soll am Montagmorgen bewaffnet auf einen 24-jährigen Mann losgegangen sein. Gegen den Tatverdächtigen wird nun wegen eines versuchten Tötungsdeliktes ermittelt. 

Mit Messer verletzt

Nach Angaben des Polizeipräsidiums Ravensburg soll der 25-jährige Nigerianer das Opfer mit einem Messer attackiert haben. Dem 24-Jährigen gelang es zwar den Angriff abzuwehren, er erlitt jedoch oberflächliche Schnittverletzungen und musste in einem Krankenhaus behandelt werden. 

Polizeibeamte konnten den Angreifer vor dem Wohnheim festnehmen. Der Mann leistete dabei keinen Widerstand. Er befindet sich mittlerweile in Untersuchungshaft.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen