Aggressivität
Widerstand gegen Polizeibeamte durch aggressiven Asylbewerber in Leutkirch

Aggressiver Asylbewerber in Leutkirch
  • Aggressiver Asylbewerber in Leutkirch
  • Foto: Alexander Kaya
  • hochgeladen von Holger Mock

Aufgrund seiner Aggressivität musste ein 26-jähriger Asylbewerber aus Gambia am Montagnachmittag gegen 16.00 Uhr von Beamten des Polizeireviers in Gewahrsam genommen und nach der Behandlung durch
einen Notarzt in eine Fachklinik gebracht werden. Der Mann war zunächst aufgrund des Wechsels seiner Unterkunft mit einer Angestellten des Landratsamtes in Streit geraten, hatte diese beleidigt und bedroht. Als er auch gegenüber den hinzugerufenen Polizeibeamten äußerst aggressiv auftrat und sich weigerte, das Büro der Angestellten zu verlassen, mussten ihn die Polizisten überwältigen und mit Handschließen fesseln.

Da der 26-Jährige, der die Beamten permanent beleidigte, auf der Dienststelle versuchte, sich selbst zu verletzten, musste der verständigte Notarzt den renitenten Mann ruhig stellen, ehe er in eine Fachklinik gebracht werden konnte.

Autor:

Original Polizeimeldung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019