20.000 Euro Schaden
Suche nach Maske endet für Autofahrer (77) teuer

Coronavirus (Symbolbild).
  • Coronavirus (Symbolbild).
  • Foto: Kathrina Rudolph
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Ein 77-jähriger Autofahrer suchte am Dienstag gegen 16 Uhr auf der Fahrt eine Maske in seinem Auto. Nach Angaben der Polizei war er in der Leutkircher Ottmannshofer Straße unterwegs, als er in zwei geparkte Autos krachte, die am Straßenrand parkten. Die beiden Fahrzeuge wurden aufeinander geschoben und dabei stark beschädigt. Der Schaden wurde auf etwa 20.000 Euro geschätzt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen