Diebesgut im Auto
Polizei ertappt Einbrecher in Leutkirch auf frischer Tat

Ein 41-Jähriger ist in ein Tagungshaus in Leutkirch eingebrochen. (Symbolbild)
  • Ein 41-Jähriger ist in ein Tagungshaus in Leutkirch eingebrochen. (Symbolbild)
  • Foto: Alexander Kaya
  • hochgeladen von Svenja Moller

Nach mehreren Einbrüchen im Zuständigkeitsgebiet des Polizeireviers Leutkirch seit Oktober 2020 hat die Polizei am Mittwochmorgen einen 41-jährigen Einbrecher auf frischer Tat ertappt und festgenommen. Gegen 4 Uhr schlug die Alarmanlage in einem Tagungshaus in der Bischof-Sproll-Straße Alarm.

Laut Polizei konnte eine Streife den Mann von außen im Gebäude sehen. Als sich die Beamten näherten, floh der 41-jährige Rumäne zu Fuß. Zwei Polizisten verfolgten ihn und konnten ihn festnehmen. 

Einbrecher hat Diebesgut im Auto

Zwischenzeitlich deuten Hinweise darauf hin, dass der 41-jährige Rumäne auch für weitere Einbrüche in jüngster Zeit im Stadtgebiet von Leutkirch verantwortlich sein könnte. In dem von ihm genutzten Fahrzeug fanden die Ermittler diverses Diebesgut, weshalb sie den Wagen sicherstellten. Der Mann wurde am Donnerstag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ravensburg einem Haftrichter vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete. Der 41-jährige Tatverdächtige wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ