Versuchtes Tötungsdelikt
Messerattacke in Leutkirch - Mann (37) in Untersuchungshaft

Die Polizei hat bezüglich eines Banküberfalls in Augsburg einen Tatverdächtigen festgenommen. (Symbolbild)
  • Die Polizei hat bezüglich eines Banküberfalls in Augsburg einen Tatverdächtigen festgenommen. (Symbolbild)
  • Foto: 4711018 auf Pixabay
  • hochgeladen von Holger Mock

In Leutkirch im Allgäu hat die Polizei am frühen Sonntagmorgen einen 37-jährigen Mann festgenommen. Er soll mit einem Messer mehrfach auf einen 28-jährigen Mann eingestochen haben. Die Polizei ermittelt jetzt wegen eines versuchten Tötungsdelikts. Der Verdächtige sitzt in Untersuchungshaft. 

Erster Streit verläuft harmlos 

Bereits im Laufe des Samstagabends ist es im Bereich der Brühlstraße und der Unteren Grabenstraße zu einem Streit zwischen dem 37-jährigen Mann und mehreren Personen, darunter auch das spätere Opfer, gekommen. Als die Polizei vor Ort war, hatte sich die Situation wieder aufgelöst. Einige Stunden später gegen 3:30 Uhr suchte der 37-Jährige zusammen mit einem 16-Jährigen dann laut Polizeibericht erneut die Gruppe in einer Wohnung in der Brühlstraße auf. Wieder kam es zum Streit, der sich dann bis auf die Straße verlagerte.

Mit Messer auf Mann eingestochen 

In dessen Verlauf soll der 37-Jährige dann ein Messer gezogen und auf einen 28-Jährigen eingestochen haben. Ein 21-Jähriger soll die beiden Kontrahenten getrennt haben. Dabei wurde wiederum der Schlichter von dem 16-Jährigen ins Gesicht geschlagen und leicht verletzt. Das 28-jährige Opfer wurde auf Grund seiner Verletzungen von einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Der 37-Jährige wurde von der Polizei vorläufig festgenommen und am Montag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ravensburg einem Haftrichter vorgeführt. Der ordnete zunächst die Untersuchungshaft wegen gefährlicher Körperverletzung an. Der Tatverdächtige befindet sich seitdem in einer Justizvollzugsanstalt. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei zu einigen noch nicht geklärten Details dauern derzeit an. Den 16-Jährigen erwartet eine Strafanzeige wegen Körperverletzung.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ