Unfall
Geschwindigkeit falsch eingeschätzt: Auffahrunfall auf der A96 bei Leutkirch

Unfall (Symbolbild)
  • Unfall (Symbolbild)
  • Foto: Ralf Lienert
  • hochgeladen von Holger Mock

Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwochabend gegen 19.00 Uhr auf der Bundesautobahn A96 zwischen den Anschlussstellen Leutkirch-Süd und Kißlegg ereignete. Der 31-jährige Lenker eines Audi A4 befuhr mit hoher Geschwindigkeit den rechten Fahrstreifen und verschätzte sich hinsichtlich der Geschwindigkeit des vorausfahrenden BMW Mini Clubman eines 36-jährigen Pkw-Lenkers.

Als dem von hinten herannahenden Lenker des Audi A4 ein Fahrstreifenwechsel wegen des Verkehrsaufkommens nicht mehr möglich war, kam es trotz einer Gefahrenbremsung zum Auffahrunfall auf den BMW Mini, der sich nach dem Anstoß um Hochachse drehte und nach rechts von der
Fahrbahn abkam. Der Mini kam auf dem Grünstreifen zum Stillstand.

Beide Pkw waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Verletzt wurde bei dem Verkehrsunfall niemand.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen