Trauer
Autofahrer (28) verunglückt tödlich bei Überschlag nahe Bad Wurzach

Symbolbild.
  • Symbolbild.
  • Foto: Bernhard Weizenegger
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Zu einem tödlichen Unfall ist es am Montag gegen 11:45 Uhr bei Bad Wurzach gekommen. 

Der im Landkreis Memmingen wohnende 28-Jährige war in seinem Peugoet 207 von Bad Wurzach Richtung Aitrach unterwegs. Im Waldgebiet zwischen der Kreuzung der Landesstraße 314 mit der Landesstraße 301 beim Weiler Baierz und dem Weiler Linden geriet der Mann mit seinem Auto ins Schleudern. Er kam links von der Straße ab. Unterhalb einer abfallenden Böschung überschlug sich der Wagen und prallte mit der linken Fahrzeugseite gegen einen Baum. 

Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Fahrers feststellen, so die Polizei. Im Einsatz waren neben der Polizei, dem Rettungsdienst und dem Rettungshubschrauber auch Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Bad Wurzach. Die Landesstraße 314 war bis etwa 14:00 Uhr halbseitig gesperrt. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeführt.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ