Vorsichtsmaßnahme
Stadt Leutkirch reagiert auf Coronavirus: Ab Samstag keine Veranstaltungen mit mehr als 100 Personen

Alle Veranstaltung mit mehr als 100 Personen, die in einem geschlossenen Raum stattfinden, sind in der Gemarkung Leutkirch nun verboten.
  • Alle Veranstaltung mit mehr als 100 Personen, die in einem geschlossenen Raum stattfinden, sind in der Gemarkung Leutkirch nun verboten.
  • Foto: Kathrina Rudolph
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Alle Veranstaltung mit mehr als 100 Personen, die in einem geschlossenen Raum stattfinden, sind in der Gemarkung Leutkirch nun verboten. Die Stadt hat dafür eine Verfügung erlassen. Sie gilt ab Samstag, 14. März 2020 bis vorerst Sonntag, 19. April 2020. Damit geht die Stadtverwaltung über derzeit empfohlene bundes- und landesweite Vorgaben hinaus. Das geht aus einer Pressemitteilung der Stadt Leutkirch hervor. 

Ziel der Verfügung es, Infektionsketten zu unterbrechen. „Wir wollen einen Beitrag leisten, um die Verbreitung des Virus zu verlangsamen“, sagt Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle. Außerdem rät die Stadt den Verantwortlichen, Veranstaltungen mit deutlich unter 100 Personen wenn möglich zu verschieben. In einer zweiten Verfügung erhalten alle Veranstalter Hygiene- und Informationsvorgaben, die sie zwingend einhalten müssen. 

Zudem ist der Bürgerservice in städtischen Einrichtungen in Leutkirch wegen des Coronavirus eingeschränkt. Das Bürgerbüro hat demnach am Samstag, den 14.03.2020, geschlossen. Bürger sollen ihr Anliegen per Telefon oder E-Mail vorbringen und sich auf unaufschiebbare Anliegen beschränken. Das gilt für alle städtischen Ämter und Einrichtungen.

Aktuell gibt es in Leutkirch zwar keinen begründeten Anlass, die Stadt möchte aber den generellen Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts und des Gesundheitsministeriums folgen, heißt es weiter in der Pressemitteilung.

Coronavirus im Westallgäu: die aktuelle Lage

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen