Geschwindigkeitskontrolle
Neuer fester Blitzer im Westallgäu bei Herlazhofen

Fester Blitzer bei Herlazhofen (Westallgäu)
  • Fester Blitzer bei Herlazhofen (Westallgäu)
  • Foto: Stadt Leutkirch
  • hochgeladen von Holger Mock

Schlechte Nachricht für Raser: Bei Herlazhofen (nahe Leutkirch) ist jetzt ein neuer stationärer Blitzer in Betrieb. Erlaubt sind hier 70 Km/h. Die Anlage an der L319 kann in beiden Fahrtrichtungen die Geschwindigkeit überwachen.

Bisher wurde dort regelmäßig mobil geblitzt. Die feststehende Blitzanlage soll jetzt dafür sorgen, dass sich Autofahrer dauerhaft an die 70 Km/h halten. Der Bereich ist laut einer Pressemitteilung der Stadt Leutkirch besonders gefährlich, weil Verkehrsteilnehmer, die auf der Kreisstraße von Herlazhofen nach Leutkirch fahren (und umgekehrt), die Landstraße überqueren müssen.

Die Anlage war zuvor an der Ortsdurchfahrt Diepoldshofen im Einsatz. Dort gelten aber seit einiger Zeit unterschiedliche Geschwindigkeitsbegrenzungen, die diese ältere Technik nicht unterscheiden konnte.

Autor:

Holger Mock aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019