Statt Kinderfest
Mit Fahnen und Girlanden: Leutkirch trotzt der Corona-Absage

Trotz der corona-bedingten Absage des Leutkircher Kinderfests, soll die Stadt in der Zeit vom 17. bis 24. Juli ein festliches Bild erhalten.
  • Trotz der corona-bedingten Absage des Leutkircher Kinderfests, soll die Stadt in der Zeit vom 17. bis 24. Juli ein festliches Bild erhalten.
  • Foto: Stadt Leutkirch
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

Seit Ende April ist klar: Das Leutkircher Kinderfest findet in diesem Jahr aufgrund der Corona-Krise nicht statt. Zu der Zeit, in der das Kinderfest eigentlich hätte stattfinden sollen, soll die Stadt nun trotzdem festlich und bunt mit Fahnen und Girlanden geschmückt werden, teilte die Stadt Leutkirch mit.

Demnach bittet der Ausschuss des Kinderfestes alle Leutkircher, ihre Häuser vom 17. bis 24. Juli zu schmücken, "um der Stadt gerade in der aktuellen Situation ein festliches Bild zu verleihen."

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen