Führungen
Familien entdecken mit dem Ranger die Natur von Leutkirch

Ranger Tobias Boneberger führt Kinder und Erwachsene durch die spannende Natur Leutkirchs und der Adelegg.
  • Ranger Tobias Boneberger führt Kinder und Erwachsene durch die spannende Natur Leutkirchs und der Adelegg.
  • Foto: Stadt Leutkirch
  • hochgeladen von Holger Mock

Bei mehreren Veranstaltungen zu Themen rund um Natur und Umwelt konnten Familien diesen August zusammen mit dem Ranger die Natur um die Stadt Leutkirch entdecken gehen.

Bei den Führungen lernten die Familien unter anderem welche Bäume im Stadtwald wachsen, wie Wasserbüffel sich als Naturschützer engagieren und wie Biber eigentlich so leben. Mit Rätselspielen und unterhaltsamen Geschichten aus der Welt der Tiere und Pflanzen gestaltete der Ranger die Veranstaltungen dabei insbesondere auch für Familien und Kinder spannend.

Meist Tage im Voraus ausgebucht

"Die Veranstaltungen wurden begeistert angenommen", sagt Ranger Tobias Boneberger. "Meist waren sie schon Tage im Voraus ausgebucht." Über das große Interesse, dass die Familien dabei an der Natur zeigten, freut sich der Ranger sehr.

Aufgrund dieser regen Nachfrage aus der Bevölkerung wurde von der Stadt Leutkirch auch entschieden das Programm im Oktober noch einmal anzubieten. Jeweils mittwochs um 16 Uhr heißt es in den ersten drei Oktoberwochen noch einmal: "Mit dem Ranger die Natur entdecken".

Regelmäßiges Naturkunde-Programm

Für kommendes Jahr ist vorgesehen, die Veranstaltungen in ein regelmäßig stattfindendes, naturkundliches Programm der Stadt Leutkirch einzubinden. Dieses Jahr war dies, bedingt durch die Corona-Maßnahmen, leider nicht möglich.

Neben den genannten Veranstaltungen ist der Ranger auch in seinem Haupteinsatzgebiet - der Adelegg - aktiv und bietet dort regelmäßig öffentliche Führungen und Veranstaltungen an. "Auch hier ist die Nachfrage dieses Jahr überwältigend gewesen", so Boneberger.

„Ich bin zuversichtlich, dass wir im nächsten Jahr noch mehr anbieten können. Dieses Jahr war leider nicht so viel möglich. Insbesondere mit Schulklassen hoffe ich nächstes Jahr wieder mehr Exkursionen gestalten zu können“, so der Ranger vorausblickend.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen