Demo für demokratischen Glauben
60 Teilnehmende bei Kundgebung für Religionsfreiheit in Leutkirch

60 Teilnehmer bei Kundgebung für Religionsfreiheit in Leutkirch
21Bilder
  • 60 Teilnehmer bei Kundgebung für Religionsfreiheit in Leutkirch
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Benjamin Liss

Rund 60 Menschen sind am Freitag auf dem Gänsbühl im Westallgäuer Leutkirch zu einer Kundgebung für Religionsfreiheit zusammengekommen. Die Kundgebung fand statt im Rahmen der Interkulturellen Woche im Landkreis. Organisiert hatten die Veranstaltung Mitglieder mehrerer religiöser Gemeinden.

Karl-Anton Maucher, Leiter der Leutkircher Volkshochschule hielt eine Rede, deutlich machte, "wie sehr wir alle geprägt sind – durch unsere Sozialisation, unsere Bildung, unseren Glauben", so eine Pressemitteilung der Leutkircher Stiftung St. Anna, die die Kundgebung ebenfalls mitorganisiert hatte.

Jeder soll sein Leben frei leben können

Koordiniert hat die Veranstaltung demnach das Bundesprogramm "Demokratie leben!" des Bundesfamiienministeriums. "Stellen Sie sich vor, wir wären alle gleich – das wäre ja langweilig" kommentiert Maria Hönig von „Demokratie leben!“. "Ich muss natürlich längst nicht alles andere gut finden. Aber dass jede und jeder sein Leben frei leben kann, dafür würde ich mich immer einsetzen."

"Lasst den Glauben Glaube sein"

Unterhalb des Gänselieslbrunnens haben die Teilnehmer der Kundgebung laut der Pressemitteilung anschließend ihre Gedanken zum Thema auf einem "Religionsteppich" ausgedrückt. Über sechs Biertische erstreckte demnach sich eine Papierrolle. Verschiedene Leutkircher Kindergärten waren im Vorfeld bereits fleißig gewesen und hatten Teile des Teppichs gestaltet. Die Erwachsenen schrieben daneben: "Unser Reichtum ist unsere Vielfältigkeit" und "Lasst den Glauben Glaube sein, habt euch einfach lieb."

Die Partnerschaft für Demokratie Leutkirch-Aichstetten-Aitrach wird im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen