Verunreinigtes Trinkwasser
Achtung in Lengenwang: Trinkwasser abkochen!

Die Gemeinde Lengenwang empfiehlt Trinkwasser vor der Verwendung unbedingt abzukochen.
  • Die Gemeinde Lengenwang empfiehlt Trinkwasser vor der Verwendung unbedingt abzukochen.
  • Foto: picture alliance/dpa | Bernd Weißbrod
  • hochgeladen von Josef Brutscher

Die Gemeinde Lengenwang hat bekannt gegeben, dass Bürgerinnen und Bürger das Trinkwasser vorsorglich bis auf Weiteres abkochen müssen. Dazu zählt Trinkwasser aus der öffentlichen Wasserversorgung und dem öffentlichen Trinkwassernetz. 

Wasser für den menschlichen Verzehr reinigen

Die Gemeinde Lengenwang empfiehlt folgende Verhaltensmaßnahmen zu beachten: 

  • Wasser, das zum menschlichen Verzehr gedacht ist, muss abgekocht werden.
  • Unter Abkochen versteht man im Allgemeinen das Erhitzen von Trinkwasser auf den Siedepunkt von 100 Grad, um Keime und Mikroorganismen abzutöten.
  • Das Wasser sollte in einem großen Topf auf dem Herd, mindestens 3 Minuten lang sprudelnd kochen, um eine einwandfreie Entkeimung zu garantieren.
  • Zur Desinfektion des Leitungswassers genügt ein einmaliges Aufkochen des Wassers.
  • Für die Zubereitung von Baby- und Kindernahrung wird dringend empfohlen, Mineralwasser zu verwenden!
  • Abgekochtes Wasser ist zum Waschen von Obst, Gemüse und dergleichen zu verwenden, die in rohem Zustand verzehrt werden.
  • Auch sonstige Lebensmittel, die nicht durchgekocht werden, dürfen nur mit abgekochtem Wasser zubereitet werden.
  • Wasser zum Zähneputzen sollte ebenfalls abgekocht sein.
  • Beim Baden und Duschen (auch von Säuglingen) besteht nur ein geringes Restrisiko, es sollte jedoch darauf geachtet werden, dass kein Wasser geschluckt wird.
  • Beim Spülen von Hand ist das Infektionsrisiko sehr gering, jedoch sollte auch hier vorsichtshalber das Wasser abgekocht werden.
  • In landwirtschaftlichen Betrieben, die das Wasser zur Reinigung von Milchgeschirr usw. verwenden, ist das Wasser ebenfalls nur abgekocht zu verwenden.
  • Ebenso ist das Wasser für Lebensmittelbetriebe, das zur Herstellung, Behandlung, Konservierung oder zum Inverkehrbringen von Lebensmitteln dient, abzukochen.
  • Zur Reinigung von Gegenständen und Anlagen, die bestimmungsgemäß mit Lebensmitteln in Berührung kommen, darf nur abgekochtes Wasser verwendet werden.
  • An allen öffentlichen zugänglichen Zapfstellen und Wasserentnahmestellen sind Hinweisschilder mit der Aufschrift "kein Trinkwasser", "Nur abgekocht zu verwenden" oder mit dem entsprechenden Symbol gut sichtbar anzubringen.

Leitungswasser kann dagegen ohne Vorbehalt für folgende Zwecke verwendet werden:

  • Geschirrspülmaschinen, mindestens jedoch auf 50 Grad
  • Waschmaschinen

Für Fragen steht Ihnen die Gemeinde Lengenwang unter der Tel. 08364/307 zur Verfügung.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ