Übungsmunition
Kinder finden "bombenähnlichen Gegenstand" in Legau: Polizei evakuiert umliegende Gebäude

Polizei (Symbolbild)

Am Sonntagabend wurde der Polizei mitgeteilt, dass Kinder auf einem Gartengrundstück in Legau einen "bombenähnlichen Gegenstand" gefunden hätten. Die eintreffende Streifenbesatzung evakuierte daraufhin zunächst die umliegenden Gebäude. Auch der Kampfmittel-Beseitigungsdienst in München wurde über den Fund informiert. 

Gegenstand entpuppt sich als Übungsrakete

Nach Angaben der Polizei stellte sich dann relativ schnell heraus, dass es sich bei dem Gegenstand um eine Übungs-Panzer-Abwehr-Rakete handelte. Eine Gefahr ging von der Übungsrakete demnach nicht mehr aus. Die Rakete wurde im Anschluss zur Verwahrung auf die Polizeiinspektion Memmingen gebracht und die Anwohner konnten wieder in ihre Häuser zurückkehren.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ