Bildergalerie
125 Jahre Kolping-Bühne Legau

125 Jahre Kolping-Bühne Legau.
36Bilder
  • 125 Jahre Kolping-Bühne Legau.
  • Foto: Franz Kustermann
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Der neue Bürgermeister der Marktgemeinde Legau, Georg Wamsler, hat eine zündende Geschäftsidee: Ein „Wunder“ soll der schwächelnden Geschäftswelt auf die Beine helfen, indem auf dem Seitenaltar der Pfarrkirche ein „lebender Heiliger“ postiert wird. Legau wird zum Wallfahrtsort, in einem Atemzug genannt mit Fatima und Lourdes, und die gesamte Wirtschaft boomt. Wenn da „der (schein)heilige Stephanus“ Georg Heckelsmiller) wegen der allergischen Blumen hätte nicht nießen müssen und vom Altar heruntergefallen wäre…Die dramatische Handlung ist allerdings nur einer von drei Einaktern, welche die Kolping-Bühne Legau in Anlehnung an ihre erste Theateraufführung vor 125 Jahren heuer im Rapunzel-Saal auf-führt: Mit 280 begeisterten Besuchern bereits seit Tagen restlos ausverkauft, wird die Premiere ein Kassenschlager, der die Besucher über zwei Stunden lange herzhaft zum Lachen bringt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen