ERC Lechbruck
Vorbereitungsduell der beiden Landesligaaufsteiger

Bereits in der Saison 2018/19 lieferten sich die Flößer mit den Wanderers Germering einen heißen Kampf im Bezirksliga Play-Off-Viertelfinale.
  • Bereits in der Saison 2018/19 lieferten sich die Flößer mit den Wanderers Germering einen heißen Kampf im Bezirksliga Play-Off-Viertelfinale.
  • Foto: ERC Lechbruck
  • hochgeladen von Manfred Sitter

Am Freitag geht die Reise der Flößer zum amtierenden Bezirksligameister und Mitaufsteiger
Wanderers Germering. Für den ERC ist es das vorletzte Vorbereitungsspiel, bevor es am 16. Oktober ernst wird und der Punktspielstart in der Eishockey-Landesliga stattfindet. Spielbeginn ist um 20:00 Uhr im Polarium in Germering.

Die Wanderers Germering waren bis einschließlich der Saison 2017/18 fester Bestandteil der Bayernliga, ehe man sich aus dieser Liga zurückzog und einen Neustart in der Bezirksliga machen mußte. Seitdem wurde im Westen von München eine schlagkräftige Mannschaft aufgebaut, die in der vergangenen Saison souverän den Bezirksligatitel holte und in die Landesliga aufstieg. Für manche Insider sind die Germeringer bereits ein Kandidat für die Play-Off-Plätze, denn eine homogene und eingespielte Mannschaft wurde noch einmal gezielt verstärkt. Dabei fallen vor allem die Neuzugänge Daniel Menge (HC Landsberg) und Christian Czaika (TEV Miesbach) auf, die beide höherklassige Erfahrung und Routine in das Team von Wanderers-Trainer Peter Schedlbauer bringen, der selbst vom Bayernligisten EHC Königsbrunn nach Germering wechselte. Auch die Ergebnisse der bisherigen Vorbereitung zeigen, dass man die Wanderers auf der Rechnung haben muss: Zog man in den ersten beiden Testspielen gegen die Bayernligisten EA Schongau (1:8) und ESV Buchloe (0:5) noch deutlich den Kürzeren, konnten die Spiele gegen die Ligakonkurrenten EV Fürstenfeldbruck (7:2), SG Schliersee/Miesbach (5:0) und (8:1) ebenso klar gewonnen werden. Gegen den EV Moosburg aus der Landesliga Gr. 1 steht dann allerdings eine 4:6-Niederlage zu Buche. Die beiden Topscorer im Germeringer Kader heißen Quirin Reichel und Nico Rossi.

Der ERC Lechbruck wird in Germering weiter an seiner Feinabstimmung feilen und die Reihen nun auf den Ernstfall einstellen. ERC-Trainer Jörg Peters sagt vor dem Spiel: „Wir biegen nun in die Zielgerade der Vorbereitung ein und stehen eine Woche vor dem Punktspielstart. In den vergangenen Wochen haben wir viel getestet und probiert, nun gehen wir das Spiel an als wären wir bereits im Meisterschaftsbetrieb. Für Germering ist es bereits die Generalprobe. Wir stellen uns auf eine hochmotivierte Heimmannschaft ein und wollen dagegenhalten.“

Am Sonntag spielen die Lecher dann bereits um 16:30 Uhr beim ambitionierten Bezirksligisten ESV Türkheim und werden dort die Serie der Vorbereitungsspiele beenden, bevor es am Freitag, den 16.10.2020 um 20:00 Uhr mit dem Punktspiel beim SC Forst los geht.

Nächste Spiele:
Fr., 09.10.2020, 20:00 Uhr:  Wanderers Germering – ERC Lechbruck
So., 11.10.2020, 16:30 Uhr: ESV Türkheim – ERC Lechbruck

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen