Heimatreporter- Beitrag
ERC Lechbruck erleidet Niederlage im Test gegen die SG Lindenberg/Lindau 5:3

Auch beim zweiten Testspiel gingen die Flößer geschlagen vom Eis. Allerdings war im Vergleich zum ersten Spiel in Schongau vor einer Woche eine Leistungssteigerung der Mannschaft von ERC-Trainer Jörg Peters erkennbar.

Die ersten beiden Drittel waren die Flößer mit dem Bezirksligarivalen spielerisch und läuferisch auf Augenhöhe und gingen sogar durch Tore von Jonas Seitz und Fabian Bacz mit 2:0 in Führung. Auch nach dem zweiten Drittel lagen die Lecher weiter vorne: Lukas Baader konnte den dritten Treffer für die Blau-Weißen erzielen, doch auch die SG Lindenberg antwortete ihrerseits mit zwei Toren.

Im letzten Drittel machte man es dem Gegner dann viel zu einfach: Zwei Gegentore in eigener Überzahl und eine vernachlässigte Defensivarbeit waren letztlich für die Niederlage ausschlaggebend. "Für beide Teams ist noch jede Menge Luft nach oben", so das Fazit der Verantwortlichen aus beiden Lagern nach diesem Vorbereitungsspiel in der Eisarena Lindau.

Für die Flößer geht es am kommenden Freitag um 20 Uhr bereits weiter: Zum nächsten Testspiel wird der ERC beim Landesligisten ESV Burgau antreten.

Autor:

Manfred Sitter aus Lechbruck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019