Heimatreporter-Beitrag
Eishockey: ERC Lechbruck empfängt Favoritenschreck Augsburg

Gegen Augsburg wollen die Flößer punkten und wieder die Tabellenführung übernehmen.
  • Gegen Augsburg wollen die Flößer punkten und wieder die Tabellenführung übernehmen.
  • Foto: Michael Straub
  • hochgeladen von Manfred Sitter

In der Bezirksliga Gruppe 4 geht es in der oberen Tabellenhälfte äußerst spannend zur Sache. Den Spitzenreiter und den Tabellenfünften trennen gerade einmal vier Punkte. Umso wichtiger ist es für die Flößer, derzeit Tabellenzweiter, gegen den kommenden Gegner, die EGW Augsburg, ihre Heimstärke in die Waagschale zu werfen und weiter Punkte zu sammeln. Spielbeginn ist am Freitag um 19:30 Uhr.

Es wird das dritte Aufeinandertreffen zwischen dem ERC Lechbruck und den Woodstocks Augsburg in den vergangenen zwei Wochen werden. Das erste Spiel gewannen die Lecher im Augsburger Curt-Frenzel-Stadion mit 7:4. Letzten Samstag zogen die Blau-Weißen in der Fuggerstadt überraschend mit 7:3 den Kürzeren und mussten ohne Punkte die Heimreise antreten. Dabei verzweifelten die ERC-Cracks am überragenden Augsburger Torhüter Alexander Oertel und an der eigenen schwachen Chancenverwertung. Der ERC ist allerdings nicht das erste Opfer der Woodstocks: Auch der aktuelle Tabellenführer ESV Türkheim (zwei Spiele mehr als der ERC) mußte bereits mit einer 2:5-Niederlage in Augsburg die Segel streichen.

Für die Flößer gilt es sich für die Niederlage am vergangenen Wochenende zu revanchieren und sich mit einem Sieg wieder an die Tabellenspitze zu setzen. Dabei werden Florian Graml (gesperrt), Lukas Bauer und Fahri Arslan (beide verletzt) fehlen. ERC-Trainer Jörg Peters: „Die Niederlage am vergangenen Samstag war ein Dämpfer zur richtigen Zeit. Es ist noch nichts passiert und wir haben die Chance mit einem Sieg gegen die EGW Augsburg erneut die Tabellenführung zu übernehmen. Wir werden eine Reaktion zeigen und den Zuschauern gutes Eishockey bieten.“

Nächstes Spiel:
Freitag, 06.12.2019, 19:30 Uhr: ERC Lechbruck – EGW Augsburg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen