Drogen
Polizei findet Rauschgift in Lechbrucker Wohnung

Amphetamin (Symbolbild).
  • Amphetamin (Symbolbild).
  • Foto: Frederik von Erichsen (dpa)
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Die Polizei hat in der Lechbrucker Wohnung eines als vermisst gemeldeten 37-Jährigen größere Mengen Rauschgift gefunden. 

Im Rahmen der Vermisstensuche überprüfte die Polizei die Wohnung des Mannes. Als die Beamten dort eintrafen, stand die Eingangstüre zur Wohnung offen. Der Mann war nicht anwesend. 

Die Polizei stellte insgesamt etwa fünf Ecstasy-Pillen, vier Gramm Amphetamin, zwei „LSD-Trips“, ein Gramm Crystal sowie etwa 250 Gramm Haschisch in größeren Platten sicher. 

Zunächst verlief die Suche nach dem Mann ergebnislos. Eine Freundin von ihm konnte ihn allerdings nach einiger Zeit telefonisch erreichen. Dem Mann ging es gut, so die Polizei. Zur Wohnung begab er sich jedoch nicht mehr. Der Mann muss sich nun wegen des Besitzes des Rauschgifts verantworten müssen. Die weiteren Ermittlungen übernahm die Kripo Kempten. 

Die 47-jährige hatte den 37-Jährigen in der Nacht von Sonntag auf Montag als vermisst gemeldet. Er war für ungewöhnlich lange Zeit nicht mehr von seiner Jogging-Runde zurückgekehrt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen