Bis zu 5.000 Euro Strafe
Lechbruck: Mann (41) hört mitten in der Nacht laute Techno-Musik - Mitbewohner wenig erfreut

Ruhestörung durch laute Techno-Musik (Symbolbild)
  • Ruhestörung durch laute Techno-Musik (Symbolbild)
  • Foto: nspiredImages auf Pixabay
  • hochgeladen von Eileen Schwaninger

Ein 41-jähriger Mann aus Lechbruck hat mitten in der Nacht von Samstag auf Sonntag entschlossen laut Techno Musik zu hören. Wie die Polizei mitteilt, erfreute das seinen über ihm wohnenden Mitbewohner allerdings nur wenig. 

Bußgeld bis zu 5.000 Euro

Dieser versuchte durch Klingeln auf sich aufmerksam zu machen, allerdings ohne Erfolgt. Auch bei Eintreffen der Streife öffnete der Mann scheinbar absichtliche nicht, so die Polizei. Der Mitbewohner hatte sich kurzerhand eine Bleibe bei Verwandten gesucht. Den 41-jährigen Mann erwartet jetzt eine Ordnungswidrigkeitsanzeige wegen Unzulässigen Lärms. Das Bußgeld beträgt dabei bis zu 5.000 Euro.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ